×

Eine Liebeserklärung an Paris und die Querflöte im Speziellen

Der Orchesterverein Chur widmet sein aktuelles Herbstkonzert ausschliesslich französischer Musik. Warum? Weil sie gefällt.

Carsten
Michels
18.09.22 - 04:30 Uhr
Kultur & Musik

Sie ist vom Wallis her mit dem Töff zur Probe nach Chur gekommen und gewissermassen mitten im Pariser Postkutschen-Zeitalter gelandet. Denn die Werke, die Sarah-Maria Schmid demnächst mit dem Churer Orchesterverein aufführen wird, entstanden in einer Epoche, in der Hufgeklapper die prächtigen Boulevards erfüllte. Autolärm konnte man sich damals weder in Paris noch anderswo vorstellen, ein röhrendes Motorrad schon gar nicht.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!