×

Das erwartet euch zum Open-Air-Start in Degen

Endlich ist es so weit: Heute startet das Open Air Lumnezia und fährt bereits am ersten Tag mit einem nationalen und vielfältigen Line-up auf. Das sind die Highlights, die ihr nicht verpassen solltet.

Südostschweiz
21.07.22 - 10:47 Uhr
Kultur

Auch wenn es zu Beginn des Tages noch bewölkt ist, das Open Air erwartet zum Auftakt Sonnenschein, und es werden verhältnismässig angenehme 25 Grad in Degen prognostiziert. Trotz ein paar Wolken sind Sonnenschutz und genügend Wasser im Gepäck sicher von Vorteil.

Spätestens um 16 Uhr solltet ihr dann aber vor der Bühne stehen. Die Band Hess & the spanky Hammers eröffnet das Lumnezia sowie den Startrampen Contest als erster Act. Rock ’n’Roll, Country und Blues mit viel Emotionen verspricht die Schweizer Band mit Mitgliedern aus den Kantonen Graubünden, St. Gallen, Bern und Luzern.

Eine Stunde später, um 17 Uhr, startet bereits das nächste Konzert: von We are Ava aus der Ostschweiz. Seit dem August 2018 macht die Band elektronischen Pop und besingt die Liebe und Tücken des Alltags. In diesem Jahr zum Swiss Music Award nominiert, finden «Die drei Avas» neue Klänge, die zum Mitsingen einladen.

Um 18.10 Uhr wird das Musikgenre auf der Lumnezia-Bühne gewechselt. Flows, bangende Beats und qualitative Textstrukturen darf man von dem Rapper Crispy Dee aus dem Thurgau erwarten. Seit 2005 macht er Musik, 2011 folgte der erste Plattenvertrag. Der Veranstalter verspricht: ein Live-Feuerwerk mit Konzept und Idee.

Ab 18.50 Uhr stehen dann The Oskars im Rampenlicht des Festivals mit einer gewaltigen Ladung Indierock aus St. Gallen. Gegründet im Mai 2018, erste Konzerte gespielt sowie an verschiedenen Bandcontests teilgenommen, durften sich The Oskars bereits Ende 2018 beste Newcomer-Band im Rheintal nennen. Unterschiedlicher könnten die drei Jungs aus der Band nicht sein, haben aber alle dasselbe Ziel: Das Publikum soll mit eingängigen Melodien und Mitmach-Parts zum Tanzen gebracht werden.

Sie haben einen der grössten Schweizer Hits «Angelina» geschrieben. Um 20 Uhr steht Dabu Fantastic vor dem Publikum. In den letzten Jahren spielten sie ausverkaufte Konzerte und nahmen Gold- und Platinschallplatten entgegen. Seit 2014 sind sie nun zurück in Degen mit neuer Musik und viel Power.

Ab 21.50 Uhr gibt es dann das Heimspiel am Open Air zu sehen. Die Musiker von 77 Bombay Street sind zurück und brennen darauf, das Publikum zum Singen und Tanzen zu bringen.

«Nus schein adia» - steht auf ihrer Website. Die Liricas Analas verabschieden sich mit einem lauten Knall, mit einem letzten Album und als Zugabe zu ihren ausverkauften Abschiedskonzerten in Chur und Zürich mit einem Besuch am Lumnezia. Um Punkt Mitternacht spielen sie als letzter Act vom ersten Festivaltag.

(kop)

Kommentieren
Wir bitten um euer Verständnis, dass der Zugang zu den Kommentaren unseren Abonnenten vorbehalten ist. Registriere dich und erhalte Zugriff auf mehr Artikel oder erhalte unlimitierter Zugang zu allen Inhalten, indem du dich für eines unserer digitalen Abos entscheidest.
Mehr zum Thema MEHR
Mehr zu Kultur MEHR