×

Jazz, den es trotzdem gibt

Der Glarner Musiker und Komponist Félix Stüssi spricht über die Gemeinsamkeiten von Jazz und coronabedingten Zwangspausen.

Südostschweiz
09.09.21 - 04:30 Uhr
Kultur & Musik

von Tina Wintle

Félix Stüssi ist vor über 20 Jahren nach Kanada ausgewandert. Erstmals seit Ausbruch der Coronapandemie besucht er seine alte Heimat Glarus. Mit im Gepäck hat er neue Musik, die während der pandemischen Zwangspause entstanden ist.

Sie sind zum ersten Mal seit Ausbruch der Coronapandemie in Ihre alte Heimat Glarus zurückgekehrt. Was fällt Ihnen auf?

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!