×

Bald geht es los: Wissenswertes rund um das Sound of Glarus

Drei Tage Sound und Stars: Von Donnerstag bis Samstag wird das Stadt-Open-Air den Hauptort nach zwei Jahren wieder zum Beben bringen. Vieles ist neu bei der 13. ​Auflage, die auf dem Zaunplatz über die Bühne geht.

Südostschweiz
24.08.21 - 04:30 Uhr
Kultur & Musik
BILD: ARCHIV
Noch vor einem Jahr kaum vorstellbar: Ab Donnerstag spielen, singen und tanzen Menschen wieder in Glarus – wie hier 2019.

von Madeleine Kuhn-Baer

Ein Festival im Herzen von Glarus. Noch dazu in Coronazeiten. Das GLKB Sound of Glarus hat turbulente Monate hinter sich. 2020 musste es verschoben werden, und dieses Jahr war lange unklar, ob es stattfinden kann. Dann, endlich, hat der Bundesrat grünes Licht für die Grossanlässe im Sommer gegeben – allerdings mit Schutzauflagen: Ohne gültiges Covid-Zertifikat wird es keinen Zugang zum Landsgemeindeplatz geben. Dafür muss man auf dem Festivalgelände keine Masken tragen und es gibt auch keine Sitzpflicht oder Abstandsregeln.

Weniger spontane Besucher

Bis jetzt haben sich die Vorgaben vom Bund nicht auf den Vorverkauf ausgewirkt. Laut Mitorganisator Martin Huber sind die Zahlen recht gut und bewegen sich im Rahmen der letzten Jahre. Am meisten Tickets wurden bisher für den Start am Donnerstagabend verkauft. Da locken Patent Ochsner mit Sänger Büne Huber. An der Abendkasse rechnen die Veranstalter in diesem Jahr allerdings mit weniger Ticketverkäufen.

Am Samstagnachmittag gibt es ein Gratis-Kinderprogramm mit Clownin Milu vom Zirkus Mugg und Sarah Laupper. Sie bieten Attraktionen, Aktivitäten, einen Wettbewerb sowie ein Kinderkonzert. Kinder unter 16 ​Jahren haben allerdings nur Zutritt zum Gelände, wenn sie von einem Erziehungsberechtigten begleitet werden.

Doch wie genau sieht das Schutzkonzept nun aus? Wer tritt wann auf? Worauf muss sonst noch geachtet werden? Die «Glarner Nachrichten» haben das Wichtigste in einer kleinen Übersicht zusammengefasst. Da sich die Vorgaben jedoch auch noch kurzfristig ändern können, empfiehlt es sich, kurz vor dem Stadt-Open-Air nochmals auf der Website www.soundofglarus.ch nachzuschauen.

Tickets

Tickets sind im Internet oder bei den offiziellen Vorverkaufsstellen (Post-Schalter und weitere) von Ticketino erhältlich. Lokale Vorverkaufsstelle ist das Glarussell an der Bahnhofstrasse 23 in Glarus. An der Abendkasse gibt es ebenfalls Tickets, sofern das Festival nicht vorher ausverkauft ist.

Anreise

Empfohlen wird die Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Für die Heimreise gibt es Extrazüge und Extrabusse Richtung Ziegelbrücke sowie Linthal und Elm.

Für Autofahrer stehen Parkmöglichkeiten auf dem Kasernenplatz zur Verfügung. Die Parkplätze sind ab der Hauptstrasse beschildert.

Auf dem Kasernenplatz gibt es auch kostenlose Abstellplätze für Camper (ohne Strom und Wasser). Plätze mit Strom und Wasser findet man bei der GLKB-Arena im Buchholz in Glarus.

Schutzkonzept

Einlass zum Gelände erhalten nur Personen, die über ein gültiges Covid-Zertifikat verfügen – also ein Covid-19-Zertifikat (CH) oder EU digital covid certificate (EU) mit zugehörigem QR-Code. Ausgenommen davon sind Kinder bis 16 ​Jahre. Impfpässe, Selbsttests oder andere Bescheinigungen sind nicht gültig. Das Zertifikat wird am Eingang zusammen mit einem gültigen Ausweis und dem Eintrittsticket geprüft. Anschliessend bekommen die Besucherinnen und Besucher ihr Eintrittsbändeli. Da mit längeren Wartezeiten gerechnet wird, sollte man im Vorfeld genügend Zeit einplanen.

Empfohlen wird, die Möglichkeit des vorzeitigen Bändelitausches zu nutzen: Personen, die auf Covid-19 geimpft oder davon genesen sind und über ein Zertifikat verfügen, welches über die Dauer von Sound of Glarus Gültigkeit hat, können das Ticket bei der Kasse auf dem Rathausplatz wie folgt in ein Eintrittsbändeli umtauschen: Dienstag, 24. ​August, 12 bis 21 ​Uhr und Mittwoch, 25. ​August, 10 bis 21 ​Uhr. Ausserdem am Donnerstag, Freitag und Samstag jeweils ab 10 ​Uhr.

Tests für Kurzentschlossene

In Zusammenarbeit mit der in Apotheke Glarus wird ausserdem ab Mittwoch ein Testzentrum auf dem Rathausplatz betrieben. Hier kann man sich vor dem Besuch des Stadt-Open-Airs einem Antigen-Schnelltest unter­ziehen. Nötig sind dafür ein gültiges Ticket, ein amtlicher Ausweis und die Krankenkassenkarte. Die Antigen-Schnelltests sind 48 ​Stunden ab Zeitpunkt der Probeentnahme gültig und dauern etwa 20 ​Minuten. Da die Kapazitäten beschränkt sind, sollte man sich frühzeitig einen Termin reservieren (unter www.apothekeglarus.ch).

Weitere nützliche Infos

Für Rollstuhlfahrer oder Menschen mit Handicap ist das Festivalgelände barrierefrei zu erreichen. Eine Ausnahme bildet der VIP-Bereich. Eine spezielle Tribüne im Bereich der beiden Bühnen mit etwas erhöhter Sicht steht zur Verfügung.

Der Eingang zum Festivalgelände befindet sich südlich der Glarner Kantonalbank von der Hauptstrasse herkommend. Grosse Taschen, Rucksäcke und Regenschirme sollten zu Hause gelassen werden. Das Mitbringen von Glasflaschen, Dosen, Plastikflaschen oder Tetra Paks ist nicht erlaubt. Verschiedene Speisen und Getränke können auf dem​ Gelände gekauft werden.

Wer spielt wann?
Die Türen zum Festival­gelände öffnen Donnerstag bis Samstag jeweils um 17 ​Uhr. Ende ist dann jeweils um 1.30 ​Uhr.

Donnerstag, 26. ​August:
GLKB-Bühne: 19.30 ​Uhr Andrea Bignasca; 22 Uhr Patent Ochsner.
Glarnersach-Bühne: 18.15 ​Uhr Rapture Boy; 20.45 ​Uhr Andryy; 23.45 ​Uhr The Hydden.

Freitag, 27. ​August
GLKB-Bühne: 19.15 ​Uhr Josh;22 Uhr Tim Bendzko aus Deutschland.
Glarnersach-Bühne: 18 ​Uhr Ruined; 20.45 ​Uhr ZID; 23.45 ​Uhr Open Season.

Samstag, 28. ​August
Gratis-Kinderprogramm von 12 bis 16 ​Uhr mit Clownin Milu und «Dr Heugümper» am DJ-Set.
GLKB-Bühne: 19.15 ​Uhr Candy Dulfer; 22 ​Uhr Joss Stone aus England.
Glarnersach-Bühne: 18 ​Uhr Weekaend;20.45 ​Uhr, Mischgewebe; 23.45 ​Uhr Che Sudaka.

www.soundofglarus.ch

Kommentieren
Kommentar senden
Mehr zu Kultur & Musik MEHR