×

Die Leerstelle im Weltgetriebe

Die Leerstelle im Weltgetriebe

Philipp Gurts jüngstes Buch «Unverschwunden» beginnt faszinierend. Weitgehend gut erzählt, lässt der Roman am Ende aber vieles offen.

Carsten
Michels
vor 5 Monaten in
Kultur & Musik

Was Lukas Cadisch widerfährt, ist so seltsam wie erschütternd: Von einem Tag auf den anderen wird der 40-Jährige für alle anderen unsichtbar. Sie hören ihn auch nicht mehr. Lukas kann sich in keiner Weise bemerkbar machen, Menschen physisch zu berühren, ist ihm unmöglich.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!

Tagespass

CHF 2.00
Jetzt kaufen

Digital-Abo

Immer aktuell informiert über die Region

CHF 2.25
/ Woche
CHF 9.00 / MONAT
Jetzt abonnieren
E-Paper
Kein Plan für's Wochenende?
Dann gleich den neuen "Südostschweiz"-Freizeit-Newsletter checken!
Nicht mehr fragen