×

Eine Bühne, zwei Männer und ganz grosses Kino

Eine Bühne, zwei Männer und ganz grosses Kino

Krimi, Familiendrama, Liebesgeschichte, Justizthriller und Geschichtslektion – all das ist der Roman «Via Mala» von 1934. Gian Rupf und Volker Ranisch machen daraus im Duo Theater vom Feinsten.

Ruth
Spitzenpfeil
vor 2 Wochen in
Kultur & Musik

Vor einem Jahr war «Via Mala» die Bündner Theaterproduktion gewesen, welche als erste von Corona abgewürgt wurde – und jetzt hat genau dieses Stück als erstes das Theaterleben in Chur wiedereröffnet. Gian Rupf erinnert sich noch genau, als in der Probenphase mitten im ersten grossen Durchlauf Rita Cavegn von der Klibühni-Leitung hereingeplatzt war – mit einem Blick, der alles sagte. Es war der 16. März 2020, der Bundesrat hatte gerade die ausserordentliche Lage verkündet.