×

Kulturgesellschaft mit neuem Auftritt

Kulturgesellschaft mit neuem Auftritt

Heute geht die neue, interaktive Website der Kulturgesellschaft Glarus online. Sie ist verbunden mit einem besseren Service und Aktualisierungen.

Südostschweiz
vor 1 Monat in
Kultur & Musik
www.kulturgesellschaft-glarus.ch
SCRENSHOT

Rechtzeitig zum 100-Jahr-Jubiläum hat die Kulturgesellschaft Glarus ihre Website modernisiert: Nicht nur das Design wurde straffer, prägnanter und zugleich bunter, auch inhaltlich bietet die Website mehr: Ab 2021 können direkt via Website und Ticketino Billette bezogen werden, dies mit allen angebotenen Rabatt-Kategorien. Ebenso kann man Gutscheine und Generalabonnemente bestellen. Der Ticket-Kauf bei Baeschlin Bücher in Glarus ist weiterhin möglich.

Die neue Website sei interaktiv angelegt und mit den Sozialen Medien verlinkt, heisst es in einer Mitteilung. Auf den ersten Blick aktuell und übersichtlich, beim weiteren Durchklicken mit vertiefenden Infos gespickt: Dieses Anliegen des Vorstands hat die Grafikerin der Kulturgesellschaft Glarus, Nadja Slongo zusammen mit der Firma gli-it, umgesetzt. Die Kulturgesellschaft Glarus startet ihre pandemiebedingt eingeschränkte Saison 2020/21 am 15. Januar in der Aula Kantonsschule Glarus: Sarah Hakenberg zeigt ihr Programm «Dann kam lange nichts». Am 12. Februar folgt in der Aula ein Konzert mit Paul Meyer, Gérard Caussé, David Fray und Klarinettentrios von Mozart, Schumann und Bruch. Am 25. Februar spielt das Theaterkabarett Strohmann-Kauz sein Programm «Sitzläder» im Gesellschaftshaus Ennenda, am 25. April schliesslich gibts in der Aula «Hänsel und Gretel» als Märli-Theater.

Tickets werden einen Monat vor der jeweiligen Veranstaltung, angepasst an die pandemische Lage und geltenden Verordnungen mit ihren Schutzkonzepten vorerst in beschränkter Anzahl erhältlich sein (derzeit maximal 50 Personen). (swj)

Weitere Informationen unter www.kulturgesellschaft-glarus.ch

Kommentieren

Kommentar senden