×

Eine junge Künstlerin malt mit unkonventionellen Methoden ihre Bilder

Moïra Anderegg ist eine neue Persönlichkeit auf der künstlerischen Bildfläche. Im Lockdown hat sie sich nicht nur mit sich selbst, sondern viel mehr mit ihrer Menstruation auseinandergesetzt.

Emotionen auf der Leinwand, umgesetzt mit Acryl und Menstruationsblut.
DENISE AEPLI

von Denise Aepli

Für die 23-jährige Moïra Anderegg stehen Selbstreflexion und Überwindung im Fokus ihres Bildes und ihrer Lebensweise. «Entgegen der Erwartung meines Umfeldes habe ich statt Fotografien auszustellen ein Bild gemalt», sagt die gelernte Fotografin. Nun arbeitet sie mit Menschen mit einer Beeinträchtigung und hat grundsätzlich eine reflektierte Haltung: «Mir ist der Bezug zum Menschen sehr wichtig. Der Geist des Menschen ist mein Arbeitsplatz», beschreibt sie.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.