×

Ein Jagdunfall und eine Berliner Göre

Aus der Feder von Tim Krohn erscheinen demnächst gleich zwei neue Bücher: «Engadiner Hochjagd» unter dem Pseudonym Gian Maria Calonder und «Die heilige Henni der Hinterhöfe».

Zwei Namen, ein Autor: Tim Krohn erklärt hinter seinem Haus, warum er für seine zwei Bücher in ganz unterschiedliche Rollen schlüpft.Bild Fadrina Hofmann

In seinem Garten in Sta. Maria findet das Interview mit Tim Krohn statt. In einer Hand hält er einen roten Regenschirm als Schattenspender für das Baby im Tragetuch, mit der anderen zeigt er seinen «Grossen», wie man am besten kleine, glänzende Propeller zur Abschreckung von gefrässigen Vögeln auf den Holunderbaum wirft. Während die Kinder fleissig üben, spricht Krohn über seine zwei Werke, die demnächst im Kampa-Verlag erscheinen. Der Kriminalroman «Engadiner Hochjagd» unter seinem Pseudonym Gian Maria Calonder ist bereits der dritte Fall von Polizeidebütant Massimo Capaul.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.