×

Wenn der Zug auf der Albulastrecke aufgehalten wird

«Endstation Engadin»: Im zweiten Krimi von Gian Maria Calonder alias Tim Krohn endet ein Ausflug mit der Rhätischen Bahn abrupt.

«Das Wetter ist einfach herrlich, ich fliege aus. Und zwar nach Bergün, mit der Bahn.» Der Oberengadiner Polizist Massimo Capaul freut sich auf seinen Sonntagsausflug. «144 Brücken und Viadukte, 42 Tunnels, Unesco-Kulturerbe. Auf gut 61 Kilometern…», wie Wirtin Bernhild ihm vorbetet, was wohl die Engadiner Tourismusbehörde den Gastwirten aufzusagen empfiehlt.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.