×

Mitten in Glarus wird gesägt, gehobelt und geschnitzt

Die 5. Internationale HolzArt-Woche im August findet erstmals vollständig in Glarus auf dem Rathausplatz statt. Neu ist auch, dass nach vier Jahren erstmals drei Männer am Event teilnehmen.

Südostschweiz
Freitag, 21. Juni 2019, 08:56 Uhr 5. Internationale HolzArt-Woche

Für die fünfte Austragung der internationalen Holzart-Woche zügelt die Veranstaltung komplett von Braunwald nach Glarus. Ab dem 12. August nehmen fünf Frauen und drei Männer den Rathausplatz in Beschlag, um dort an Skulpturen zu arbeiten, wie die Organisatoren in einer Medienmitteilung schreiben. Neu ist neben dem Veranstaltungsort auch die Zusammensetzung der teilnehmenden Künstler, waren doch die ersten vier Symposien ganz in Frauenhand.

Die acht Künstler stammen aus Kanada, Russland, China, Japan, Deutschland, Spanien und der Schweiz. Erstmals können interessierte Unternehmen oder Personen die Künstler finanziell unterstützen. Für einen Beitrag von 3000 Franken kann man zum Beispiel eine Skulptur anhand von Skizzen der Künstler aussuchen, die man am Ende der Augustwoche erhält.

Während die Künstler aus der ganzen Welt nach Glarus reisen, wird beim Holz ganz auf einheimische Herkunft gesetzt. Die Gemeinde Glarus stellt den Bildhauerinnen und Bildhauern ihr Arbeitsmaterial zur Verfügung. (ofi)

Kommentar schreiben

Kommentar senden