×

Kulturbühne Lihn bietet viel Country-Musik

Unter dem Titel «Songwriters in the Round» treten am Samstag je zwei Liedermacherinnen und Liedermacher in Filzbach auf.

Südostschweiz
Montag, 13. Mai 2019, 04:30 Uhr «Songwriters in the Round»
Gast aus dem Fürstentum Liechtenstein: Suzie Candell gilt laut Mitteilung als «eine der grossen Entdeckungen der letzten Jahre». Pressebild

«Songwriter sind ‘in’.» Das heisst es zumindest in der Mitteilung, mit welcher der Abend unter dem Titel «Songwriters in the Round» vom Samstag, 18. Mai, angekündigt wird. Dort werden sich je zwei Songwriterinnen und Songwriter die Kulturbühne Lihn in Filzbach teilen. «Wortpoeten» seien diese Liedermacher, steht in der Mitteilung weiter, «die nicht nur wunderbare Phrasierungen treffen, die sich oft reimen, sondern die dies auch noch mit guter Musik untermalt präsentieren können.»

Gleich vier dieser Ausnahmetalente gebe es nun im Rahmen einer ersten Tournee unter dem erwähnten Titel «in einer Handvoll Clubs der Schweiz» zu hören – so auch im Glarnerland auf der Kulturbühne Lihn. Und das Programm zeige sich schön auswogen, was auch in Bezug auf die Geschlechter gelte: zwei Frauen, zwei Männer; zwei jünger, zwei gesetzter, «vereint einzig im stilistischen Soundkleid, das man weitgehend als Americana oder eben Singer/Songwriter bezeichnen würde».

Gast aus Nashville

Suzie Candell wird als «eine der grossen Entdeckungen der letzten Jahre» beschrieben: «eine superbe Stimme, ein gutes Songwriting, feine Gitarrenbegleitung und obwohl im deutschen Allgäu verwurzelt und mit Wahlheimat Liechtenstein, hört man dies aus ihrem Repertoire nicht heraus».

Nicht vorzustellen brauche man Doris Ackermann. Sie gilt im Glarnerland als sicherer kultureller Wert. Das gelte aber auch für die männlichen Vertreter des Abends. Zum einen sei dies der «Global Cowboy» Brent Moyer aus Nashville, dessen extreme Musikalität sich nicht nur in seinen Songs, seinem virtuosen Gitarrenspiel oder seinem Songwriting zeige, «sondern auch in seiner Fähigkeit sich schnell ins Repertoire anderer eingliedern zu können».

Und zum andern komme aus der Basler-Ecke mit Pink Pedrazzi schliesslich ein «songwriterisches Urgestein der Extraklasse». Mit seiner früheren Formation The Moondog Show habe er das Publikum bereits in Konzerten und auf einer langen Reihe von CDs begeistert.

Ab 18.30 Uhr deckt die Küchencrew des «Lihn» passend zum Thema ein Country-Buffet. Für Einzelgäste, die Gesellschaft schätzten, stehe wiederum ein Platz am Tisch 3 bereit.

Info und Anmeldung: Seminarhotel «Lihn», Panoramastrasse 28 in Filzbach, Telefon 055 614 64 64, kulturbuehne@lihn.ch

Kommentar schreiben

Kommentar senden