×

«Der Preis ist ein Riesenglück für mich»

Der Näfelser Samuel Leipold erhält den Förderpreis der Gemeinde Glarus Nord. Das gibt ihm Luft zum Musikmachen und Komponieren.

Samuel Leipold gehört zu den zurzeit erfolgreichsten und aufstrebendsten Jazzmusikern der schweizerischen Jazzszene. Mit zehn Jahren begann er Klavier zu spielen, mit 15 wechselte der heute 30-Jährige zur Gitarre. 2014 gewann der Näfeler den Förderpreis des Generations Jazzfestivals. Jetzt wird er mit dem Kulturpreis 2019 der Gemeinde Glarus Nord ausgezeichnet. Der Förderpreis ist mit 10 000 Franken dotiert.

Herr Leipold, Sie kommen gerade aus Sizilien zurück. Wie war Ihr Auftritt mit dem Luca Lo Bianco Quartet in Palermo?

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.