×

Solo für eine Dreiecksgeschichte

Der Filmer und Radiokolumnist Jürg Gautschi wollte die Gesellschaft im Fitnesswahn aufs Korn nehmen. In der Klibühni in Chur ist daraus fast so etwas wie eine romantische Komödie geworden.

Der ständig gehetzte Versicherungsangestellte Speedy liebt Mary Lin. Und auch Frank, der die meiste Zeit im Fitnessstudio zubringt, liebt Mary Lin. Sie lässt beide zappeln. – Wäre es eine altmodische Boulevardkomödie, würde man so den Inhalt des Stücks erzählen, das am Dienstag in der Klibühni in Chur Premiere hatte. Aber dann stünden auch mindestens drei Schauspieler auf dem Besetzungszettel. Aber hier gibt es nur einen Darsteller – und der ist gleichzeitig der Autor.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.