×

Ein Glarner Musik-Video gewinnt Preis in St. Gallen

Der Glarner Filmemacher Silvan Zweifel ist am Ostschweizer Kurzfilmwettbewerb ausgezeichnet worden – für sein «seltsames» Animationsvideo.

Südostschweiz
Dienstag, 04. Dezember 2018, 04:30 Uhr Ostschweizer Kurzfilmwettbewerb
«Weird»: Die One-Man-Band Shoutin’ Moe gibt im Animationsvideo auf der Bühne alles – für das Publikum ist der Auftritt seltsam.
SCREENSHOT YOUTUBE

Am Sonntagabend ist in St. Gallen der 8. Ostschweizer Kurzfilmwettbewerb zu Enden gegangen. Der Schlussabend ging im ehemaligen Kino Palace vor vollen Rängen über die Bühne. Alle 26 nominierten Filme wurden auf der grossen Kinoleinwand gezeigt und gleich im Anschluss von der Jury prämiert.

In der Kategorie «Musik-Clips» wird der Animationsfilm von Silvan Zweifel mit dem 2. Platz ausgezeichnet, der mit 700 Franken dotiert war. Der Ennendaner kreierte das Musikvideo zum Song «Weird» der Glarner One-Man-Band Shoutin’ Moe.

Eine grosse Filmauswahl

Gegen 80 Kurzfilme und Musik-Clips wurden in diesem Jahr von jungen Filmemacherinnen und Filmemachern aus der ganzen Ostschweiz und aus dem Fürstentum Liechtenstein eingereicht. Die Entscheidung, welche Filme nominiert werden, sei der Jury nicht leichtgefallen, so die Festivalveranstalter in ihrer gestrigen Mitteilung.

Der Jury gehörten der renommierten Filmemacher Thomas Karrer, der Kameramann Martin Rickenmann, Multimediaproduzent Andreas Zuber, Filmfestival-Mitveranstalterin Mina Pawar sowie 3-D-Artist und Trickfil-mer Simon Oberli an.

Kommentar schreiben

Kommentar senden