×

«Gesellschaftsschädlinge aller Art» sollten «korrigiert» werden

Ein neues Buch zeichnet die Forschungsergebnisse zu fürsorgerischen Zwangsmassnahmen im Kanton…

Der Zürcher Kantonsrat war dagegen. Die Volksinitiative von 1873 verlangte Korrektionsanstalten für «arbeitsscheue und liederliche Personen». Um gegen die Massenarmut vorzugehen, seien Korrektionsanstalten nicht der richtige Weg, war der Tenor im Rat. Notwendig seien besserer Schulunterricht und die Behebung sozialer Missstände. Auch auf die Gefahr des Missbrauchs wurde hingewiesen.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.