×

Zweihundert kommen zu zweit ins Gesellschaftshaus

An der Lindy-Hop Dance Party wurde das Gesellschaftshaus in Ennenda zur Hochburg der Paartänzer.

Sasi
Subramaniam
Montag, 28. Mai 2018, 05:46 Uhr Darf ich bitten?

Es ist keine Hochzeitsgesellschaft und kein Tanzkurs mit mehr oder weniger freiwilligen Teilnehmern, sondern eine bunt gemischte Gruppe, die sich aus Freude am Tanzen trifft.

Die Rede ist vom Lindy-Hop, das am Samstagabend im Gesellschaftshaus in Ennenda stattgefunden hat. Rund 200 Personen haben sich die Gelegenheit nicht entgehen lassen, dem Paartanz zu frönen. Das sind dann 100 Paare, die über den GH-Boden swingen, grooven oder im Optimalfall schweben.

Die musikalische Grundlage für das Tanzen lieferte die Hot Jazz Band aus Budapest. Mit viel Einsatz von Band, Tänzerinnen und Tänzern dürfte wohl das eine oder andere 30er-Jahre-Outfit nach der Tanznacht völlig durchgeschwitzt im Wäschekorb gelandet sein.

Kommentar schreiben

Kommentar senden