×

Ein Duett mit Vater Rhein

Eine solche Konzerttournee hat es noch nie gegeben. Die Dänin Ida Riegels fährt per Velo mit ihrem Cello auf dem Rücken 1000 Kilometer den Rhein hinab. Zum Start spielt sie am Freitag unweit der Quelle.

Ruth
Spitzenpfeil
Montag, 16. April 2018, 04:30 Uhr 1000 Kilometer
Ida Riegels ist ab Freitag unterwegs am Rhein.
PRESSEBILD

«Nennen Sie mir einen Ort, wo der Rhein am 20. April schon plätschert?».Diese ungewöhnliche Anfrage erhielt vor einiger Zeit Heidi Meier von der Tourismusinformation Sedrun. Was die künftige Besucherin an dieser Stelle vorhat, stellte sich als noch ungewöhnlicher heraus. Die Dänin Ida Johanne Kühn Riegels will dort ein Cello-Konzert geben. Wenn alles gut geht, wird es der Start eines Abenteuers sein, das musikalisch ebenso zauberhaft wie sportlich ambitiös ist. Riegels hat sich vorgenommen, den Rhein mit den Klängen ihres Cellos bis zur Mündung zu begleiten – auf dem Velo.

Die 34-jährige Musikerin ist in ihrer Heimat eine gefragte Solistin und überzeugt die Kenner nicht nur mit ihren Bach-Interpretationen sondern auch mit Eigenkompositionen, die sich an den Meister anlehnen. Im letzten Sommer machte sie in Norddeutschland Furore. Dort schwang sie sich nämlich erstmals in den Sattel ihres Neun-Gang-Bikes, das eine für den Cello-Transport notwendige aufrechte Sitzhaltung ermöglicht. So wiederholte sie eine 445 Kilometer lange Reise, die den jungen Bach 1705 einst nach Lübeck geführt hatte. Unterwegs gab sie in Kirchen und Schlössern zahlreiche Kostproben ihrer Kunst.

Jener Erfolg machte sie mutig. Jetzt folgt sie nicht Bach, sondern dem grossen Fluss. «1000 Kilometer Cello» nennt sie ihre Tour und am 15. Juni will sie – nach 35 Konzerten – in Hoek van Holland ankommen, wo der Rhein in die Nordsee fliesst.

Für den Start wollte Riegels eigentlich an die Quelle des Stroms. Doch dort ist jetzt noch alles in Winterstarre. Dank dem Rat der Touristikerin geht sie nun da hin, wo das Wasser schon fliessen sollte. «Es wird mein kleines Duett mit der Natur», sagt Riegels mit Vorfreude. Der Freiluft-Konzertplatz liegt ausserhalb des Weilers Tschamut, etwas unterhalb der Strasse von Sedrun Richtung Oberalbpass. Man geht vom Hotel «Rheinquelle» einige Schritte westwärts und dann links einen Feldweg hinab. Riegels will bei jedem Wetter spielen.

«1000 km Cello»
Start der Konzert-Velo-Reise von Ida Riegels. Freitag, 20. April, 16 Uhr. Am Vorderrhein bei Sedrun-Tschamut. Weitere Details unter www.ida-riegels.dk

Kommentar schreiben

Kommentar senden