×

Späte Ehre für die Samnauner Zwerge

Vor 120 Jahren sind in Samnaun kurz hintereinander acht Kinder auf die Welt gekommen, die nach drei Jahren aufgehört haben zu wachsen. Ein neues Buch über das Phänomen ist jetzt ausgezeichnet worden.

Ruth
Spitzenpfeil
Mittwoch, 07. März 2018, 13:35 Uhr Schönste Bücher

Das Buch hat keinen Verlag, es beschäftigt sich mit einem sonderbaren Kapitel der Medizingeschichte in einem entlegenen Tal – und trotzdem hat es die Jury des Bundesamtes für Kultur begeistert. In der jetzt veröffentlichten Siegerliste der 18 schönsten Schweizer Bücher des Jahres 2017 steht «Die Samnauner Zwerge» von Seraina Jenal gleich an erster Stelle.

Die Urfassung des Werks gab es schon 2004. Damals hatte sich die Samnaunerin Jenal am Lehrerseminar in Chur sowie in einem Beitrag für «Jugend forscht» mit einem Phänomen ihrer Heimatgemeinde beschäftigt. In den Jahren 1873 bis 1892 kamen nämlich in Samnaun acht Kinder auf die Welt, die im Alter von rund drei Jahren aufhörten zu wachsen, sich aber sonst völlig normal entwickelten. Der Letzte der Kleinwüchsigen starb 1959 im Alter von 77 Jahren.

Seite aus dem Buch «Die Samnauner Zwerge. An der Schnittstelle Medizin und Alltag»

Die «Zweargla» gehören zur Geschichte von Samnaun und sind als Touristenattraktion auch fotografisch gut dokumentiert. Was Jenal leistete, war aber die Aufarbeitung der gesellschaftlichen Aspekte. Sie sprach mit Samnaunern, welche die Kleinwüchsigen noch gekannt hatten, und enthüllte Erstaunliches über ihr Leben. Sie waren nämlich gut integriert, alle beruflich erfolgreich und selbstbestimmte Persönlichkeiten.

Weil das erste Buch bald vergriffen war, entschloss sie sich zu einer Neuauflage. Darin enthalten sind nun auch die Ergebnisse des Berner Molekulargenetikers Primus-Eugen Mullis, der inzwischen die Ursache des Defekts erforscht hat. Es ist ein faszinierender Gang auch in Jenals eigene Familiengeschichte. Die Gestaltung des von der Gemeinde Samnaun unterstützten Buches besorgte das Zürcher Designbüro Rob & Rose, welches das Buch beim nationalen Wettbewerb einreichte. Meisterhaft ist besonders die Dramaturgie im historischen Bildmaterial, dessen Wirkung von einem speziellen Druckverfahren kommt.

Seraina Jenal: «Die Samnauner Zwerge. An der Schnittstelle Medizin und Alltag». 150 Seiten. 32 Franken. Erhältlich bei der Gemeinde Samnaun (081 861 83 00; info@gemeindesamnaun.ch) oder in Buchhandlungen im Engadin und in Chur.

Kommentar schreiben

Kommentar senden