×

Rettungshunde zeigen der Regierung ihr Können

Fünf Geländespürhunde der Alpinen Rettung Graubünden sowie ein Personenspürhund der Kantonspolizei haben ihrem «Chef» Peter Peyer am Samstag bewiesen, dass er sich im Notfall auf sie verlassen kann.

Daria
Joos
21.11.22 - 04:30 Uhr
Aus dem Leben

Der Zeitpunkt könnte kaum ungünstiger sein: Knapp 40 Tage vor ihrem Amtsantritt verirren sich die neu gewählten Regierungsmitglieder Carmelia Maissen und Martin Bühler in unwegsamem Gelände oberhalb von Trimmis. Auch der amtierende Regierungsrat Peter Peyer ist an diesem Samstagnachmittag unauffindbar. Ihre Handys bleiben stumm, ihr Standort ist weitgehend unbekannt.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!