×

Wer wird Glarnerin oder Glarner des Jahres 2020?

Wer wird Glarnerin oder Glarner des Jahres 2020?

Ab sofort läuft das Voting zur Wahl «Glarnerin des Jahres» respektive «Glarner des Jahres» 2020. Ihr entscheidet, wer gewinnt und somit Nachfolger vom Umweltlehrer Jonas Müller wird.

Südostschweiz
vor 2 Wochen in
Aus dem Leben
Bis am Sonntag, 17. Januar könnt Ihr für Euren Favoriten abstimmen.
SÜDOSTSCHWEIZ

Das Jahr 2020 wurde bereits verabschiedet. Trotzdem sollte man die Momente und Menschen, welche im vergangenen Jahr etwas bewegt haben, nicht vergessen. Darum suchen die «Glarner Nachrichten» zum zweiten Mal die «Glarnerin oder Glarner des Jahres». Nun kommt Ihr zum Zug: Acht Nominierte stehen zur Auswahl und Ihr könnt täglich für Euren Favoriten abstimmen.

Das sind die Nominierten:
 

Daniele Giardina, Tierfreund aus Näfels:

Im Juni finden Daniele Giardina und seine Arbeitskollegen sechs von der Mutter verlassene Igelbabys. Der Näfelser schaut alle zwei Stunden vorbei, ob die Mutter zurückgekehrt ist. Dem war nicht so. Am Abend packt Giardina die Igelchen in eine Kiste und bringt sie in die Igelstation nach Mels und rettet damit drei Babys das Leben.
 

Karin Hinder, Gründerin Nachbarschaftshilfe aus Bilten:

Während des ersten Lockdowns im März gründet Karin Hinder aus Bilten eine Nachbarschaftshilfe, welche für gefährdete Personen die Einkäufe erledigt. Gedacht nur in Glarus Nord, wird der Dienst aufgrund des grossen Feedbacks auf den ganzen Kanton ausgedehnt. Über 200 Freiwillige unterstützen Hinder, welche die Koordination innehat.
 

Koni Gabriel, Präsident FC Glarus aus Glarus:

Der FC Glarus mistet Anfang 2020 aus. Trainingsanzüge, Bälle, Tschuttihosen und Taschen kommen zusammen. Die neuwertigen Sachen spendet der Verein unter Präsident Koni Gabriel einem Waisenhaus auf Madagaskar. Zudem organisiert der FC Glarus einen Legendentag, an welchem jeder ehemalige FCG-Spieler eingeladen ist.
 

Margaretha Mossoni, Fachfrau Gesundheit aus Mollis:

Margaretha Mossoni ist seit 40 Jahren in der Pflege tätig. Im Sommer beendet sie ihre Ausbildung zur Fachfrau Gesundheit. Mit der Note 5,7 ist die Molliserin die Klassenbeste – und dies mit 58 Jahren. Zwei strenge Jahre liegen hinter der Molliserin. Ein eigentlich schönes Jahr endet für sie aber tragisch, ihr Mann stirbt am Coronavirus.
 

Reto Brändli, Feuerwehrmann aus Rüti:

Am 3. Oktober hat Reto Brändli geheiratet. Beinahe wäre der LKW-Chauffeur aber zu spät zu seiner eigenen Hochzeit gekommen. Als freiwilliger Feuerwehrmann kämpft er in Glarus Süd gegen die Wassermassen bis zur letzten Minute. Der Rütner ist stellvertretend für alle tapferen und mutigen Feuerwehrleute im Kanton nominiert.
 

Daniel Zubler, Seelsorger im Spital aus Glarus:

Als Seelsorger im Kantonsspital Glarus blickt Daniel Zubler auf ein aussergewöhnliches 2020 zurück. Das Personal im Spital hatte ein strenges Jahr, das offene Ohr von Pfarrer Zubler wurde vermehrt gesucht, als in anderen Jahren. Daniel Zubler ist stellvertretend für alle Mitarbeitenden des Kantonsspitals Glarus nominiert.
 

Brigitte Trümpy-Birkeland, Gründerin Verein Sternentaler aus Netstal:

Mit dem Verein Sternentaler schafft Brigitte Trümpy-Birkeland eine Insel für Familien mit einem schwerkranken, behinderten oder Sternenkind. Die 70-jährige Netstalerin hat den Verein 2014 gegründet. Rund 200  Familien finden im Netzwerk Gehör und Stimme, was im Coronajahr 2020 noch wichtiger geworden ist.
 

Marcio Conrado, Sänger aus Netstal:

Anfang 2020 nimmt Marcio Conrado an der grössten deutschsprachigen Musikcastingshow teil. Bei Deutschland sucht den Superstar (DSDS) mausert er sich von Folge zu Folge zum Geheimfavoriten. Seine Stimme kommt bei der Jury um Poptitan Dieter Bohlen super an. Letztlich wird der Netstaler Sechster.

(pli/so)

Voting «Glarner/in des Jahres» 2020

Voting ist offen bis Sonntag, 17.01.2021, um 16:00 Uhr.
Daniele Giardina

Daniele Giardina

Auswählen

Ausgewählt
1%
Karin Hinder

Karin Hinder

Auswählen

Ausgewählt
2%
Koni Gabriel

Koni Gabriel

Auswählen

Ausgewählt
5%
Margaretha Mossoni

Margaretha Mossoni

Auswählen

Ausgewählt
9%
Reto Brändli

Reto Brändli

Auswählen

Ausgewählt
17%
Daniel Zubler

Daniel Zubler

Auswählen

Ausgewählt
4%
Brigitte Trümpy-Birkeland

Brigitte Trümpy-Birkeland

Auswählen

Ausgewählt
58%
Marcio Conrado

Marcio Conrado

Auswählen

Ausgewählt
1%

Das Voting ist abgelaufen

Willst du deine Favoriten nochmal mit deiner Stimme unterstützen? Dann schau morgen wieder vorbei, bei dieser Umfrage kannst du alle 24 Stunden neu abstimmen.

Kommentieren

Kommentar senden

Brigitte hat die Schweiz verknüpft, für Familien die im Sturm stehen,dringend Hilfe brauchen,klar gemacht das Gesundheit keine Option für das ganze Leben ist..es kann jeden jederzeit treffen und da ist Soforthilfe angesagt..DAS MACHT STERNENTALER

Mehr Kommentare anzeigen