×

Schutzhund nach Kampf mit Wolf tot

Auf der Stutzalp bei Splügen ist ein Herdenschutzhund nach einer Auseinandersetzung mit Wölfen abgestürzt. Das kantonale Amt für Jagd und Fischerei hat den Kadaver bereits untersucht.

Ursina
Straub
16.06.22 - 04:30 Uhr
Ereignisse

In den ersten Tagen der Alpsaison sind auf der Stutzalp bei Splügen im Rheinwald drei Wölfe in ein Schafgehege eingedrungen. Dabei haben sie vermutlich einen Herdenschutzzaun übersprungen. Der Angriff auf die Schafherde in der Nacht von Montag auf Dienstag wurde gemäss dem Pächter der Stutzalp, Philipp Jacobi, von einem lokalen Jäger mit einem Nachtsichtgerät gefilmt. Jacobi sagt zum Video, aus dem eine Sequenz dieser Zeitung vorliegt: «Damit ist dokumentiert, dass die Herdenschutzhunde exzellent arbeiten.» Erkennbar ist, dass ein Schutzhund einen Wolf sofort angreift.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!