×

Ein Hinterhalt mitten in Näfels

Vor vier Jahren sind in Näfels in einem Hinterhalt Schüsse gefallen. Was genau passiert ist, bleibt auch für das Obergericht unklar. Doch es verurteilt jetzt einen der Beteiligten zu elf Jahren Gefängnis.

Daniel
Fischli
23.07.22 - 04:30 Uhr
Ereignisse

Am Abend des 25. Septembers 2018 fährt um 19.30 Uhr eine Luxuslimousine beim Kantonsspital in Glarus vor. Im Körper des 28-jährigen Fahrers aus dem Kanton Aargau stecken drei Kugeln, er hat viel Blut verloren, aber in einer Notoperation kann sein Leben gerettet werden. Was davor passiert ist, kommt nur dank der Ermittlungsarbeit der Polizei ans Tageslicht und dies auch nur lückenhaft. Denn der Angeschossene macht unklare Angaben, offensichtlich hat er etwas zu verstecken und offenbar hat er Angst.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!