×

Arosalinie ist wieder durchgehend befahrbar

Arosalinie ist wieder durchgehend befahrbar

Ab Montag verkehren die Züge der Rhätischen Bahn ab Chur wieder durchgehend bis nach Arosa. Die Totalsperrung des Zugverkehrs seit April ist somit aufgehoben.

Südostschweiz
27.11.21 - 04:30 Uhr
Ereignisse
Der Streckenabschnitt in Litzirüti ist wieder geöffnet.
Bild Rhätische Bahn

Weil der Arosatunnel erneuert wurde, war der Streckenabschnitt Litzirüti zwischen Chur und Arosa während mehr als sieben Monaten für den Zugverkehr komplett gesperrt. Die Bauarbeiten starteten am 12. April. Die betroffene Strecke wurde mit Bahnersatzbussen bedient. Über diese Zeitspanne verkehrten keine Züge mehr auf der Arosalinie. Dennoch konnte der Fahrplan mit den Abfahrts- und Ankunftszeiten über diese Zeitspanne eingehalten werden.

Der Arosatunnel sei komplett abgebrochen und durch einen neuen Tunnel auf gleicher Höhe ersetzt worden, schreibt die RhB in einer Medienmitteilung. Während der Totalsperrung wurden die Ausbruchsarbeiten im Tunnel abgeschlossen und die beiden Portale erstellt. Die Arbeiten seien planmässig vorangekommen und sind nun für das aktuelle Jahr abgeschlossen. Die zahlreichen Massnahmen waren laut der RhB notwendig, um das Angebot zu erweitern, die Ein- und Ausstiegssituation in den Bahnhöfen zu verbessern und die Stellwerke zu modernisieren.

Ab kommenden Montag ist die Strecke wieder direkt und ohne Umsteigen mit dem Zug befahrbar. (so)

Kommentieren

Kommentar senden
Mehr zu Ereignisse MEHR