×

Kantonsgericht vertagt Prozess und will Handy-Beweise sichten

Kantonsgericht vertagt Prozess und will Handy-Beweise sichten

Das Kantonsgericht hat über eine Gewalttat in Birmensdorf vom Mai 2017 verhandelt, die Verhandlung aber bald vertagt. Grund ist ein Handyvideo, das noch fast niemand gesehen hat.

Fridolin
Rast
vor 1 Monat in
Ereignisse

Vor dem Kantonsgericht Glarus standen am Mittwoch drei Angeklagte, denen versuchte vorsätzliche Tötung und versuchte schwere Körperverletzung vorgeworfen wird. Die drei, von denen einer in Bilten wohnt, sollen in der Nacht vom 20. auf den 21. Mai 2017 in einem Club im zürcherischen Birmensdorf zwei Männer zusammengeschlagen und den einen schwer, den anderen zumindest leicht verletzt haben.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!

Tagespass

CHF 2.00
Jetzt kaufen

Digital-Abo

Immer aktuell informiert über die Region

CHF 2.25
/ Woche
CHF 9.00 / MONAT
Jetzt abonnieren
E-Paper
Kein Plan für's Wochenende?
Dann gleich den neuen "Südostschweiz"-Freizeit-Newsletter checken!
Nicht mehr fragen