×

«Das chönds nöd mache» – Verbot im Busskirch wirft Fragen auf

«Das chönds nöd mache» – Verbot im Busskirch wirft Fragen auf

Nach der Badeverbotstafel an der «Ost» steht neu eine im Busskirch. Das entbehrt nicht einer gewissen Ironie.

Fabio
Wyss
vor 1 Monat in
Ereignisse

Ein paar Schwäne stochern in einem Algenteppich nach Futter. Nebenan läutet im Viertelstundentakt die Glocke der Pfarrkirche St. Martin. Sonst herrscht bei diesem unsommerlichen Wetter im Joner Busskirch Ruhe. Bis am Feierabend eine Mutter mit ihrer Tochter im Unterstufenalter vorbeispaziert. «Das chönds nöd mache», empört sich die Mutter. Sie hat soeben das festmontierte Verbotsschild entdeckt: Schwimmen verboten. Als sie ihrer Tochter erklärt, dass künftig wohl die Badeausflüge ins Busskirch ins Wasser fallen, fragt diese: «Isch das wäg de Blaualge?»

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!

Tagespass

CHF 2.00
Jetzt kaufen

Digital-Abo

Immer aktuell informiert über die Region

CHF 2.25
/ Woche
CHF 9.00 / MONAT
Jetzt abonnieren
E-Paper
Kein Plan für's Wochenende?
Dann gleich den neuen "Südostschweiz"-Freizeit-Newsletter checken!
Nicht mehr fragen