×

Starkregen gibt Schänner Kirchenmauer den Rest

Starkregen gibt Schänner Kirchenmauer den Rest

In der Kirchenmauer von Schänis klafft seit einem guten Monat ein Loch. Die Kirchenpräsidentinerklärt, wie es dazu gekommen ist. Und warum die Mauer nun sogar den Bund beschäftigt.

Pascal
Büsser
06.08.21 - 04:30 Uhr
Ereignisse

Es zieht unweigerlich die Aufmerksamkeit auf sich: Das Loch, das seit Anfang Juli in der Kirchenmauer von Schänis klafft. Wer von Kaltbrunn her ins Dorf fährt, kann es nicht übersehen. Logisch, wurde Gabi Corvi überall im Dorf darauf angesprochen. «Die Leute wollten wissen, was passiert ist», sagt die Präsidentin der Katholischen Kirchgemeinde Schänis-Maseltrangen.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!