×

Auf der Sonderjagd sollen nur noch Hirschkühe und Kälber erlegt werden

Auf der Sonderjagd sollen nur noch Hirschkühe und Kälber erlegt werden

Der Bündner Kantonale Patentjägerverband will, dass auf der Sonderjagd keine männlichen Hirsche mehr geschossen werden. Diesem Antrag haben die Delegierten des Verbandes zugestimmt.  

Ursina
Straub
vor 1 Woche in
Ereignisse

Auf der Sonderjagd im November und Dezember sollen künftig keine Hirschstiere mehr erlegt werden. Diesem Antrag der Sektion Bostg haben die 177 Delegierten des Bündner Kantonalen Patentjägerverbands zugestimmt. Und zwar schriftlich. Denn die diesjährige Delegiertenversammlung hielt der Verband wie schon im vergangenen Jahr wegen der Pandemiesituation schriftlich ab. Den Antrag aus der Surselva gutgeheissen haben 109 Delegiertenstimmen, 66 lehnten ihn ab bei zwei Enthaltungen. 

E-Paper
Leckeres zMorga gefällig?
Mit unserem Newsletter «zMorga» kommen die wichtigsten News aus der Region pünktlich zum Frühstück direkt in die Inbox, gratis!
Nicht mehr fragen