×

Frontalkollision fordert Todesopfer

Frontalkollision fordert Todesopfer

Ein Autofahrer hat sich am Samstag bei einer Frontalkollision zweier Personenwagen in Rabius GR tödliche Verletzungen zugezogen. Vier weitere Autoinsassen wurden verletzt, einer davon schwer.

Agentur
sda
vor 2 Wochen in
Ereignisse
Bei einer Frontalkollision zweier Personenwagen in Rabius GR hat sich ein Autolenker tödliche Verletzungen zugezogen. Vier weitere Autoinsassen wurden verletzt.
Bei einer Frontalkollision zweier Personenwagen in Rabius GR hat sich ein Autolenker tödliche Verletzungen zugezogen. Vier weitere Autoinsassen wurden verletzt.
Kantonspolizei Graubünden

Ein Autolenker war am Samstagnachmittag kurz vor 16.00 Uhr mit einer Beifahrerin und einem Kleinkind von Rabius in Richtung Disentis unterwegs, wie die Bündner Kantonspolizei am Sonntag mitteilte. Ausgangs einer langgezogenen Rechtskurve auf einer Brücke geriet das Auto auf die Gegenfahrbahn, wo es mit einem entgegenkommenden Personenwagen kollidierte.

Fahrer und Beifahrerin dieses zweiten Autos wurden im Fahrzeug eingeklemmt und mussten durch die Feuerwehr geborgen werden. Anschliessend wurden die beiden Schwerverletzten mit je einem Helikopter der Rettungsflugwacht respektive der Alpine Air Ambulance ins Kantonsspital Graubünden geflogen. Dort verstarb der Lenker aufgrund seiner schweren Verletzungen am Abend.

Die drei Insassen des anderen Autos zogen sich nur leichte Verletzungen zu. Sie wurden durch zwei Ambulanzteams medizinisch versorgt und anschliessend ins Regionalspital Surselva nach Ilanz gefahren.

Für die Tatbestandsaufnahme und die Räumung der Strasse musste die H19 für rund zwei Stunden gesperrt werden. Es wurde eine Umfahrung eingerichtet.

Kommentieren

Kommentar senden
E-Paper
Leckeres zMorga gefällig?
Mit unserem Newsletter «zMorga» kommen die wichtigsten News aus der Region pünktlich zum Frühstück direkt in die Inbox, gratis!
Nicht mehr fragen