×

Ein Fasnachtsstart ohne Pauken und Trompeten

Ein Fasnachtsstart ohne Pauken und Trompeten

Heute beginnt die Fasnacht. Was sonst viele Zünfte feiern, findet dieses Jahr gar nicht oder im stillen Kämmerlein statt. Ganz abgeschrieben ist die närrische Zeit aber nicht für alle.

Fabio
Wyss
vor 7 Monaten in
Ereignisse

Heute beginnt die fünfte Jahreszeit. Ohne Guggenklänge, Festreden und Bierseligkeit. Der 11.11. wird dieses Jahr selbst unter eingefleischten Fasnächtlern kaum gefeiert. In Rapperswil findet sich gerade einmal ein Dutzend Schellegoggi-Zünftler zusammen. Traditionell kehren sie im Restaurant «Rathaus» ein. Entgegen der Tradition bleiben sie dort aber alleine: «Der Anlass bleibt zunftintern», sagt Zunftmeister Adrian Pfister.

E-Paper
Leckeres zMorga gefällig?
Mit unserem Newsletter «zMorga» kommen die wichtigsten News aus der Region pünktlich zum Frühstück direkt in die Inbox, gratis!
Nicht mehr fragen