×

Es ist ein Fake-Blitzkasten –dennoch zeigt er Wirkung

Eine Radar-Attrappe in Hombrechtikon sorgt für Diskussionen in den sozialen Medien und ruft die Polizei auf den Plan. Verboten oder erlaubt?

Raser abschrecken: Die Attrappe sieht einem Radarkasten verblüffend ähnlich.
MORITZ HAGER

Wer auf der Etzelstrasse in Hombrechtikon von Norden nach Süden fährt, dürfte auf ihn aufmerksam geworden sein: ein kleiner, grauer Kasten mit einem Sichtfenster. Seit rund sechs Monaten steht die blitzer-ähnliche Box auf einem privaten Grundstück und ist auf die Kantonsstrasse hin ausgerichtet.

Diese ist an der betroffenen Stelle leicht abfallend und über ein längeres Stück gerade, was einige Autofahrer dazu verlockt, auf mehr als die erlaubten 50 Kilometer pro Stunde zu beschleunigen. Das, obwohl die nachfolgende Kreuzung mit der Eichtalstrasse nicht gerade übersichtlich ist.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.