×

Volles Programm am Bündner Tag der Gebärdensprache

Der Bündner Tag der Gebärdensprache geht am Freitag in seine zweite Runde. Dafür wird im Churer Kino Apollo eine spezielle Filmvorführung durchgeführt. Zudem gibt der schwerhörige Gebärdensprachlehrer Ronny Bäurle einen Einblick in die Gebärdensprache.

Jürg Abdias
Huber
Freitag, 25. September 2020, 13:42 Uhr Die Sprache der Hände
Am 2. Tag der Bündner Gebärdensprache wird in Chur der Dokumentarfilm über den gehörlosen Visionär Markus Huser gezeigt.
FACEBOOK: Markus Huser - Die Zeit läuft für uns

Nachdem am Mittwoch der Internationale Tag der Gebärdensprache über die Bühne ging, findet heute Freitag das Bündner Pendant statt. Die Fachstelle Bilinguale Bildung für Gehörlose/Hörbehinderte Graubünden (FSB) lädt zu diesem Anlass zu einer ganz speziellen Filmvorführung im Kino Apollo in Chur ein. Dabei wird der neue Dokumentarfilm vom gehörlosen Regisseur Stanko Pavlica «Die Zeit läuft für uns» gezeigt. Der Film erzählt die Geschichte von Markus Huser. Huser war ein junger tauber Aktivist aus der Deutschschweiz, der die Selbsthilfe der Gehörlosen in der Schweiz in den 1980er-Jahren vorantrieb und massgebllich prägte. Damals war die Gebärdensprache noch offiziell verboten und Gehörlose waren voll und ganz von Hörenden abhängig. Die Gehörlosen verdanken ihre heutige Selbständigkeit insbesondere diesem jungen Aktivisten mit seinen visionären Ideen. 

Nach der Filmvorführung wird es eine Podiumsdiskussion und ein «reichhaltiges» Apéro geben. SRF «Schweiz aktuell»-Moderatorin Oceana Galmarini wird durch den Abend begleiten.

Und als wäre dieser zweite Bündner Tag der Gebärdensprache noch nicht unterhaltsam genug, haben wir den Gebärdensprachlehrer Ronny Bäurle ins Medienhaus eingeladen. Im Video weiht er uns in die Geheimnisse der Gebärdensprache ein.

Video: Jürg Abdias Huber

Kommentar schreiben

Kommentar senden