×

Churer Fest erst wieder im 2021

Das Churer Fest wurde mit dem Entscheid des Bundesrates abgesagt. Wie es nun finanziell um das Churer Fest steht, erklärt OK-Präsidentin Andrea Thür.

Südostschweiz
Donnerstag, 30. April 2020, 17:54 Uhr Churer Fest abgesagt
Dieses Jahr wird es in der Bündner Hauptstadt nicht so aussehen.
OLIVIA AEBLI-ITEM

Der Bundesrat hat sich einmal mehr zu den Massnahmen der Eindämmung des Coronavirus geäussert. Der Entscheid, Grossveranstaltungen mit mehr als 1000 Personen bis zum September abzusagen, sind schlechte Nachrichten für das OK-Team des Churer Fests, denn dieses ist nun definitiv abgesagt.

Festbändel ist Retter

Andrea Thür, OK-Präsidentin des Churer Fests, sagt: «Der Entscheid ist nicht überraschend, aber innerhalb des OK-Teams sind wir froh, endlich einen definitiven Entscheid zu haben, auch wenn er äusserst bedauerlich ist.» Die nächsten Schritte werden laut Thür sein, den Vereinen zu kommunizieren, wie es weiter geht, denn für die meisten Vereine sei das Churer Fest eine sehr wichtige Einnahmequelle. «Es wird für viele Vereine ein grosses Loch in der Kasse bedeuten», so Thür.

Doch nicht nur für die Vereine ist der Schaden erheblich, sondern auch für das Churer Fest ist der Schaden gross. «Während drei Monaten haben wir mit der Arbeit vorwärts gemacht, weshalb Kosten angefallen sind und wir nun keine Einnahmen haben», so Thür. Dennoch wird das Churer Fest laut Thür den Schaden verkraften. «Durch den Verkauf des Festbändels haben wir in den letzten drei Jahren immerhin einige Einnahmen gehabt», sagt Thür. (abr)

Das nächste Churer Fest findet vom 13. bis 15. August 2021 statt.

Kommentar schreiben

Kommentar senden