×

Hochrote Köpfe über schwarzen Talaren

Ein Streit im Kantonsgericht mündet in einem Amtsenthebungsverfahren gegen einen Richter. Nun muss die Justizkommission klären, ob diese Massnahme gerechtfertigt ist.

Das Kantonsgericht Graubünden kommt nicht zur Ruhe. Nach den Negativschlagzeilen beziehungsweise der harschen Kritik aus Juristenkreisen wegen teilweise jahrelang dauernden Straf- und Zivilrechtsverfahren (Ausgabe vom 30. Oktober 2019) folgt die nächste Hiobsbotschaft aus den Reihen des höchsten Bündner Gerichts. Im Zentrum steht dabei gemäss gut unterrichteten Quellen ein heftiger Streit zwischen Kantonsgerichtspräsident Norbert Brunner und Kantonsrichter Peter Schnyder. Gegen den Letzteren laufe derzeit sogar ein Amtsenthebungsverfahren, heisst es.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.