×

Spital Linth muss Abgang von
 Ärzte-Team verkraften

Das vierköpfige Orthopädie-Team des Spital Linth in Uznach hat gekündigt – und wechselt zur privaten Rapperswiler Rosenklinik. Laut Spital-Linth-CEO ist das ein normaler Vorgang. Unsicher ist, ob das Quartett als freie Ärzte dem Spital erhalten bleibt.

Per Anfang 2020 haben vier Ärzte beim Spital Linth gekündigt – das komplette Orthopädie-Team. Sie werden künftig in der privaten Rapperswiler Rosenklinik tätig sein. Das Spital Linth und die Rosenklinik bestätigen eine Meldung des Branchenportals «medinside.ch».

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.