×

Das Zigerstöckli bekommt Zuwachs

Jahrhundertelang hat man das Zigerstöckli nur in einer Farbe gekannt: hellgrün. Jetzt hat es innert wenigen Jahren zwei Geschwister bekommen. Auf das weisse Stöckli mit Trüffel folgt das pinke – mit einem besonderen Geschmack.

Sebastian
Dürst
Freitag, 11. Oktober 2019, 04:30 Uhr Pink ist angesagt
SCREENSHOT WEBSEITE

Den Traditionalisten unter den Ziger-Liebhabern dürfte das ein Nasenrümpfen entlocken: Die Geska lanciert ein pinkes Stöckli. Vorgestellt wurde es an der weltweit grössten Messe für Lebensmittel und Getränke, der Anuga in Köln. Diese Messe dauert vom 9. bis am 13. Oktober.

Natürlich, und das dürfte die Traditionalisten wieder beruhigen, ersetzt das neue Stöckli das klassische Stöckli nicht. Es erweitert das Sortiment der Geska AG aus Glarus. Mit dem pinken Stöckli sei die Trilogie nun komplett, schreibt die Geska in einer Mitteilung: Neben dem klassischen Stöckli hat die Firma vor einiger Zeit nämlich auch ein weisses Stöckli eingeführt, das mit Trüffel versehen ist.

Chili für die Schärfe

Das Hot-Pink-Cheese-Stöckli hat nicht nur eine pinke Verpackung, auch der Käse an sich ist so gefärbt. Geschmacklich weise es eine Schärfe auf, die von zugegebenem Chili stammt.

Der neue Käse eigne sich wie seine Geschwister zum Würzen von Speisen und Gerichten, verspricht die Geska. Und der Hot Pink Cheese entspreche der modernen und gesunden Ernährung: Er ist laktosefrei, fettarm und proteinreich wie die anderen Zigerstöckli.

Kommentar schreiben

Kommentar senden