×

33'000 Schlagerfans pilgerten nach Chur

Bereits zum 23. Mal zog die Schlagerparade am Samstag durch Chur. Rund 33'000 Zuschauer wollten sich dieses Ereignis nicht entgehen lassen. Die Stadtpolizei musste am ganzen Schlager-Wochenende rund 50 Mal eingreifen.

Südostschweiz
Sonntag, 29. September 2019, 10:40 Uhr Positives Schlagerparade-Fazit
Zwei Stunden lang wurde bei gutem Wetter während der Parade gefeiert.
KEVINS-FOTOGRAFIE

Um 14 Uhr am Samstag ging es los: 24 bunte Hossamobile und 100 Kleinfahrzeuge zogen durch Chur. Der Umzug startete auf dem Alexanderplatz. Weiter ging es über die obere Bahnhofsstrasse, Postplatz, Grabenstrasse, Welschdörfli, Kasernenstrasse bis zum Stadthallenplatz.  Am Strassenrand fanden sich dieses Jahr rund 33'000 Menschen ein, um den Umzug zu sehen, wie die Stadtpolizei Chur in einer Mitteilung schreibt. Anschliessend feierten rund 8000 Personen auf dem Areal der Stadthalle weiter.

Nach einem gut zweistündigen Umzug wurde vor der Stadthalle das schönste Hossamobil gekürt. Gewonnen hat die Gruppe Andenbar mit dem Motto «Ententanz». Sie haben laut den Veranstaltern den neuen Wanderpokal erhalten.

Die Sicherheit der Teilnehmer und der Zuschauer hätten an oberster Stelle gestanden, heisst es bei der Stadtpolizei weiter. Der Grossanlass habe auch dieses Jahr zur Zufriedenheit aller Beteiligten durchgeführt werden können. Trotzdem musste die Stadtpolizei rund 50 Mal intervenieren. 20 der Interventionen standen in direktem Zusammenhang mit der Schlagerparade. Diese betrafen mehrere Tätlichkeiten, Sachbeschädigungen, Nachtruhestörungen und Hilfeleistungen nach übermässigen Alkoholkonsum. Zwei Gastwirte hielten sich nicht an die Auflagen zur Gastwirtschaftsbewilligung, indem sie in den frühen Morgenstunden überlauten Musiklärm verursachten. Beide werden angezeigt. Zudem wurden bei Verkehrskontrollen drei Autofahrer wegen Verursachen von vermeidbarem Lärm durch Hochdrehen des Motors verzeigt. (rac)

Ihr habt den Umzug verpasst oder wollt ihn nochmals erleben? Kein Problem mit unserem Livestream:

Euer Foto auf unserem Portal

Habt Ihr etwas gesehen oder gehört? Als Leserreporter könnt Ihr uns Bilder, Videos oder Inputs ganz einfach per WhatsApp an die Nummer 079 431 96 03 senden.

- Die Nummer 079 431 96 03 in den Kontakten speichern.
- Bild als Nachricht senden oder hier klicken und eine neue WhatsApp-Nachricht* öffnet sich automatisch.

*WhatsApp muss auf Handy installiert sein.

Kommentar schreiben

Kommentar senden

SO titelt: PILGERTEN
Was heisst das?
Via Sänfte, Segelschiff, Draisine, Pferd, Velo, Maultier-Karawane, Seilbahn, Per-pedes, Muskelkraft wie die Wildgänse?
(PS: Leider unterdrückte die SO-Online meinen Kritikkommentar, dass diese Schagerparadierenden Feinstaub und Dezibel emittieren.)