×

Die Schlagerparade bleibt ewig jung

Am kommenden Wochenende findet in Chur die traditionelle Schlagerparade statt. Wir haben einen Blick in ihre Vergangenheit geworfen.

25.09.19 - 04:30 Uhr
Ereignisse
Die Schlagerparade in Chur – von Anfang an ein Zuschauermagnet.
Die Schlagerparade in Chur – von Anfang an ein Zuschauermagnet.

Zeiten ändern sich, sagt man. Dies galt bis anhin für die Schlagerparade in Chur nur bedingt. Denn eines war sie immer: äusserst beliebt bei Publikum, Prominenz und echten Stars. Kommt mit auf eine Zeitreise auf Vespas und voller guter Laune.

Die Reise beginnt im Jahr 1997. So berichtete die «Südostschweiz» – kurz zuvor noch die «Bündner Zeitung» – über die erste Schlagerparade.

Keine Parade ohne die obligaten Vespas. Ob 2001 ...

ARCHIV

… oder 2008.

MARCO HARTMANN

Was wäre die Schlagerparade ohne ihren «Papa» Tom Leibundgut? Der heutige Stadtrat ist seit Beginn vom Schlagervirus befallen  – was man bei der Ausgabe 2002 unschwer erkennen konnte. 

ARCHIV

2007 war Leibundguts (Zweiter von links) Auftritt dann wesentlich zurückhaltender, schwarzer Pulli statt knalliges Outfit.

ARCHIV

Übrigens: Tom Leibundgut war nicht der einzige Stadtpolitiker mit grossem Auftritt an der Schlagerparade. An der 10-Jahr-Jubiläumsparade 2006 nahm auch der heutige Stapi Urs Marti aktiv teil. 

Ihr wollt die Stadtpolitik gross aufmischen? Dann ab an die Schlagerparade ...

ARCHIV

Die wirklichen Stars waren aber andere. Zum Beispiel 2009 Bata Illic mit seiner «Michaela».

ARCHIV

Oder 2001 der grosse Roberto Blanco.

ARCHIV

Nach Hollywood hats Roberto Blanco übrigens immer noch nicht geschafft ... 

2005 wurde das passende Outfit noch am sogenannten Schlagerklamottenmarkt der Kleiderboutique Fizzen gesucht – und meist gefunden. Über Jahre hinweg wurde er von Inhaberin Jacqueline Cavegn (Bildmitte) organisiert.

2018 übernahm dann ein ganz neues OK die Schlagerparade und wagte sich an ein ganz neues Konzept. Weg aus der Altstadt und rüber zur Stadthalle.
Was sofort eingeschlagen hat, war die Rollschuhdisco am Freitagabend vor der Parade selbst.

Schlagerparade
THEO GSTÖHL

Die Schlagerparade: Ein Fest für Klein ...

THEO GSTÖHL

… und Junggebliebene!

THEO GSTÖHL

Hossa!

Kommentieren
Kommentar senden
Mehr zu Ereignisse MEHR