×

Nach Vergewaltigung: Neun Jahre Haft für Asylbewerber

Ein Flüchtling, der in Ennenda wohnte, ist in Zürich zu neun Jahren Gefängnis verurteilt worden. Er drang in die Wohnung einer Studentin ein und vergewaltigte sie.

Als «blanken Horror» bezeichnet die NZZ, was eine Studentin am Morgen des 7. Septembers 2018 erlebte. Als sich die Frau nackt im Badezimmer die Zähne putzte, drang ein Unbekannter in ihre Wohnung im Zürcher Langstrassenquartier ein. Der Mann versuchte, die Frau zu küssen, packte sie und stiess sie in die Badewanne. Die Frau schlug ihm die Zahnbürste ins Gesicht und entkam aus dem Badezimmer.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.