×

Schänner Katholiken wollen das Paxli nicht behalten

An der Kirchbürgerversammlung von Schänis-Maseltrangen haben die Katholiken Ja gesagt zu Rechnung und Budget. Eindeutig war auch das Ergebnis der Konsultativabstimmung zum Paxli und Pfarreisekretariat.

In der Pfarrkirche Maseltrangen präsentierte Kirchenverwaltungsratspräsidentin Gabi Corvi am Sonntag an der Kirchbürgerversammlung nochmals die drei Varianten zur Zukunft des Paxlis (ehemaliges Pfarrhaus) und des Pfarreisekretariats in Schänis. Bereits Mitte Februar hatte Kirchenverwaltungsrat Stefan Zahner die angedachten Lösungen vorgestellt. Der Kirchenverwaltungsrat wollte nun erneut die Meinungen der Kirchbürger einholen, favorisierte aber die Lösung der Einmietung des Pfarreisekretariates am Rathausplatz 16.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.