×

Dreiste Diebe an der Jagdmesse

An der Passiun, der Messe für Jägerinnen und Jäger, Fischer und Schützen in Chur, sind Nachtsichtgeräte und Feldstecher im Wert von rund 20'000 Franken gestohlen worden.

Südostschweiz
Montag, 11. Februar 2019, 16:39 Uhr Diebesgut im Wert von 20'000 Franken
An der Passiun wurden teure, optische Geräte gestohlen.
SYMBOLBILD FOTOPOWER.CH

Drei Feldstecher und drei Nachtsichtgeräte im Wert von insgesamt rund 20'000 Franken sind an der Jagdmesse Passiun von unterschiedlichen Ständen entwendet worden. Das berichtet das Regionaljournal Graubünden. Die Täter hätten am Samstag in der Stadthalle zugeschlagen – trotz Überwachungskameras.

Die Kameras hätten nicht alle Stände im Blick, wird Marco Engel von der Messeleitung zitiert. Das müsse man in Zukunft wohl ändern und sich auf die Stände konzentrieren, die teure Artikel ausstellen würden.

Diebstahl entspricht nicht der Regel

«Normalerweise haben die Ausstellungsgegenstände nicht so einen hohen Wert», sagt Engel gegenüber dem Regionaljournal weiter. Die teuren Geräte seien in rund einer Stunde gestohlen worden. Deshalb sind die Diebe wohl gezielt vorgegangen. Auch bei anderen grösseren Messen, die Engel leitet, kommt es zu Diebstählen. Das Ausmass sei bei diesem Fall an der Passiun aber ungewöhnlich. (rac)

Kommentar schreiben

Kommentar senden