×

Ausgezeichnete Krisenkommunikation

«InfoBondo», die Krisenkommunikation der Gemeinde Bregaglia nach dem Bergsturz und den Murgängen 2017, ist mit dem Schweizerischen Preis für Unternehmenskommunikation ausgezeichnet worden.

Südostschweiz
Freitag, 07. September 2018, 13:45 Uhr «InfoBondo»

Fast 150 Personen mussten nach dem Bergsturz und den Murgängen im Spätsommer 2017 aus Bondo, Spino und Sottoponte evakuiert werden und lebten danach verteilt im ganzen Tal. Für sie wurde die Kommunikationsoffensive «InfoBondo» gestartet, die am Donnerstagabend in Zürich mit dem Schweizerischen Preis für Unternehmenskommunikation ausgezeichnet wurde.

«InfoBondo informierte laufend über die aktuelle Situation, unsere Tätigkeit und über die Aussichten für die kommenden Wochen und Monate. Gleichzeitig wollten wir aber auch wissen, wie es den Betroffenen geht und ob wir aus ihrer Sicht das Richtige tun», erklärte Christian Gartmann, der die Kommunikation des Führungsstabs verantwortet, bei der Preisverleihung in Zürich.

«Unser Dialog mit den Betroffenen und die aktive Medienarbeit über viele Wochen waren für eine Naturkatastrophe in der Schweiz neuartig und haben ihre Ziele voll erreicht. Der Preis ist eine Belohnung für die Offenheit, in einer Krisensituation neue Wege zu gehen», so Gartmann weiter.

Die Kommunikationsarbeit der Gemeinde lief über mehrere Kanäle: Die Medien wurden immer aktiv informiert, wenn wichtige Beschlüsse gefallen waren oder die Situation sich verändert hatte. Für die Bevölkerung gab es Versammlungen, bei denen die Verantwortlichen informierten und sich den Fragen der Betroffenen stellten. Eine Telefon-Hotline beantwortete weitere Fragen und sorgte für zusätzliche Feedbacks zur Arbeit der Krisenorganisation und ein SMS-Dienst informierte die Evakuierten täglich über die Möglichkeiten, die gesperrten Ortsteile zu betreten.

Die Jury lobte den Fokus des Projekts auf die Betroffenen. «InfoBondo» sei «die Rückkehr des Dialogs, mitten in der Krise» gewesen, sagte Jurypräsident Peter Stücheli-Herlach in seiner Laudatio. Nicht ein starrer Plan habe zum Erfolg geführt, sondern die agile Zusammenarbeit aller. «Wenn Menschen so verantwortungsvoll kommunizieren, können sie schwierigste Situationen bewältigen.»

Zusammen mit «InfoBondo» wurden drei weitere Projekte ausgezeichnet:

  • «ABB Formula E»: Serviceplan Public Relations Suisse AG für ABB Asea Brown Boveri Ltd (Wir gratulieren zum Hauptpreis des Abends!)
  • «Ufenes Cüpli bi Wehrle’s»: Agentur am Flughafen AG für Domus Leuchten & Möbel AG (Wir gratulieren zu einem Award!)
  • «600 Jahre Niklaus von Flüe»: Agentur Küchler Kommunikation für Trägerverein 600 Jahre Niklaus von Flüe (Wir gratulieren zu einem Award!)

Der vom Berufsverband «pr suisse» getragene «Swiss Award Corporate Communications»ist der einzige Schweizer Preis für Unternehmenskommunikation. Seit 2005 zeichnet er vernetzte und leistungsfähige Projekte der Unternehmenskommunikation aus. Beurteilt werden sie von einer unabhängigen Jury aus Praxis und Wissenschaft.

Kommentar schreiben

Kommentar senden