×

Alle Opfer der «Tante Ju» konnten identifiziert werden

Die Identifizierung der Opfer des Flugzeugabsturzes am Piz Segnas ist abgeschlossen. Alle 20 Passagiere konnten eindeutig identifiziert werden.

Südostschweiz
Samstag, 11. August 2018, 11:29 Uhr Update Flugzeugabsturz
Alle 20 Insassen verloren am Samstag, den 4. August ihr Leben.
PRESSEBILD

Am vergangenen Samstag ist es in der Nähe von Flims zu einem Flugzeugabsturz gekommen, bei dem alle 20 Passagiere ihr Leben verloren. Die Bundesanwaltschaft teilt heute Freitag mit, dass die formelle Identifizierung der Opfer abgeschlossen ist. Alle Opfer des Flugzeugabsturzes konnten eindeutig identifiziert werden. Die sterblichen Überreste wurden durch die Bundesanwaltschaft zur Bestattung freigegeben.

Die Identifizierung wurde durch Spezialisten des Instituts für Rechtsmedizin der Universität Zürich (IRM-UZH) und der Organisation Disaster Victim Identification Schweiz (DVI) vorgenommen.

Die Untersuchungen der Bundesanwaltschaft und der Schweizerischen Sicherheitsuntersuchungsstelle SUST werden fortgeführt. Wie bereits ausgeführt, dürften diese mehrere Wochen oder Monate in Anspruch nehmen.

Kommentar schreiben

Kommentar senden

Ich bin erstaunt über das ganze Geschreibe. Diese Flugzeuge gehören aus dem Verkehr gezogen. Die Schweizer Luffahrtbehörden sind zu verurteilen. Wenn ein Oldi auf der Strasse ausfällt bleibt er stehen. Wenn ein überaltertes Flugzeug ausällt, fällt es herunter. Keine modernen Instrumente usw. Es braucht keine weiteren Argumante. Punkt.