×

Zugwagen bei Bauarbeiten entgleist

Die Bahnstrecke zwischen Zürich und Chur ist am frühen Mittwochmorgen wegen einer Entgleisung unterbrochen worden. Ein Schotterwagen ist aus den Schienen gesprungen. Zwischen Au und Wädenswil verkehrten danach keine Züge mehr, man muss mit erheblichen Verspätungen rechnen.

Südostschweiz
Mittwoch, 06. September 2017, 08:08 Uhr Chur-Zürich
Bahnhof Rapperswil
Ein Wagen mit Schottersteinen ist bei Bauarbeiten im Raum Wädenswil am frühen Morgen entgleist.
SYMBOLBILD

Der Wagen mit Schottersteinen sei bei Bauarbeiten im Raum Wädenswil ZH am frühen Morgen entgleist, sagte ein SBB-Sprecher auf Anfrage der Nachrichtenagentur sda. Zum Schadensausmass und zum Dauer des Unterbruchs konnte er zunächst keine Angaben machen.

«Sehr unglücklicher Ort»

Wie der Tagesanzeiger auf seinem Onlineportal schreibt, wurde laut SBB-Sprecher Stefan Wehrle bei dem Unfall niemand verletzt. Doch es komme zu erheblichen Verspätungen, weil es sich um einen «sehr unglücklichen Ort» handle, so Wehrle gegenüber Radio SRF. Er wagt deshalb auch keine Prognose, wie lange die Strecke unterbrochen bleibt.

Gemäss dem Onlineportal 20min.ch dauert die Störung bis um etwa 10 Uhr.

Kommentar schreiben

Kommentar senden