×

Verkäuferin muss um Lohn kämpfen

Eine junge Glarnerin fühlt sich um ihren Lohn geprellt. Offenbar nicht der erste Fall.

Geld, Löhne, Finanzen, Noten, Franken

Eine junge Frau findet im vergangenen Herbst auf Facebook eine Anzeige für einen Aushilfsjob. Es geht um die Mithilfe am Stand einer Geschenkboutique an Weihnachtsmärkten in der Schweiz. Da die Frau gerade ohne Arbeit ist, meldet sie sich und trifft die Betreiberin in ihrer Boutique im Glarnerland. Eigenartigerweise hat die Betreiberin im wirklichen Leben einen anderen Namen als auf Facebook, was die arbeitsuchende Frau aber offenbar noch nicht stutzig macht.

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann eine unserer Varianten lösen.

Abo ab CHF 24.90/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.