×

Bundesanwalt Michael Lauber.

Das Ganze ist eine sehr traurige Angelegenheit.

Für einen Bundesanwalt sollte er sich schämen, nach allem was geschehen ist.

Bei einem Jahresgehalt von über Fr. 300‘000.- nun noch diese Beschwerde; unglaublich, das gibt einem schon zu denken.

Ich hoffte, dass er mit allen Konsequenzen zur Rechenschaft gezogen wird und dass er daraus etwas gelernt hat.

Arme weinende Justitia, mit einem solchen Bundesanwalt.
.
Für mich als Normalbürger ist er unglaubwürdig und seines Amtes untragbar!

MfG Giacumin Bass

Erläuterung wieso der Kommentar gelöscht werden soll.