×

Herr Linus Casanova! Danke für Ihren Leserbrief!
Aber bedenken Sie bitte! Ein gutes Nebeneinander wird und kann es nie geben. Eines Tages muss entschieden werden wer in diesem Lebensraum sein darf und wer nicht mehr! Der Mensch oder das Wildtier?
Wir Gegner von Wolf und andern Grossraubtieren, haben absolut kein Verständnis für die abartigen Ansichten einer Lobby die der Bevölkerung auf Gedeih und Verderben Wildtiere aufzwängen will.
Eine Gruppe dieser Lobby von 11 Wolfsinteressierten hat bereits im 1996 nach einem Besuch in einem Wolfspark in den USA beschlossen, auch in der Schweiz einen Verein zu gründen, um das Verständnis für den Wolf zu fördern.
Es ist also nur ein Märchen, wenn eben diese Lobbyisten von einer natürlichen Einwanderung von Wolf und anderen Grossraubtieren erzählen.
Wenn es sich um eine natürliche Wiederansiedlung gehandelt hätte, wären die Voraussetzungen in den 200 Jahren vorher bedeutend besser gewesen und nicht erst als die Schweiz die Berner Konvention unterzeichnet hatte.
Also hört endlich auf mit den Märchen zu erzählen.
Eine Regulierung der Wolfsbestände wird sich sowieso nicht verhindern lassen.
Genau wie beim Steinbock der auch illegal in die Schweiz gelangte, wurde die Regulierung zwingen notwendig. Ob das den Lobbyisten und Tierschützern nun passt oder nicht.

Erläuterung wieso der Kommentar gelöscht werden soll.