×

Mein (un)begabtes Kind

Breistift
Oliver
Fischer

Als Eltern haben wir alle - ja? Gebt es ruhig zu! - die Tendenz, unsere Kinder für die klügsten, talentiertesten Wunderkinder seit (mindestens) Einstein oder Marie Curie zu halten. Uns ist natürlich klar, dass sie das nicht sind. Aber gerade wenn sie noch ganz klein sind, können wir ja kaum an uns halten, wenn sie alle ihre ersten kleinen Fortschritte machen. Das erste Wort: so früh, ein künftiger Schauspieler. Der erste Schritt: so früh, eine Weltklasse Kunstturnerin. Das erste Strichmännchen: so früh, der nächste Picasso.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.