×

Wie der Staat den Privaten das Wasser abgräbt

Magdalena Martullo über den Staat als Konkurrent.

Magdalena
Martullo
02.02.22 - 04:30 Uhr

In der freiheitlichen Schweiz hat sich der Staat auf seine Kernaufgaben zu beschränken. Was Private besser erbringen können, ist Privaten zu überlassen. Nun breitet sich der Staat aber immer mehr aus und konkurrenziert private Unternehmen. Öffentliche Stromversorger betätigen sich als Dachdecker, Sanitärinstallateure und Elektriker; Stadtgärtnereien agieren als Gärtner und Floristen; die SBB bedrängt Reisebüros und die Swisscom die Eventbranche; sogar das Bundesgericht tritt auf den Markt; das Bundesamt für Energie verkauft Energieberatungen.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!