×

47-jähriger Autofahrer prallt in Scuol in Leitpfosten und stirbt

Auf der Engadinerstrasse in Scuol ist am Sonntag ein 47-jähriger Autofahrer neben die Strasse geraten und mit einem Leitpfosten zusammengeprallt. Der Mann verstarb trotz Reanimationsversuchen vor Ort.

Südostschweiz
27.11.23 - 11:24 Uhr
Blaulicht
Jegliche Hilfe kam zu spät: Trotz Reanimationsversuchen verstarb der 47-Jährige in Scuol. Davor ist er von der Strasse abgekommen und in einen Leitpfosten geprallt.
Jegliche Hilfe kam zu spät: Trotz Reanimationsversuchen verstarb der 47-Jährige in Scuol. Davor ist er von der Strasse abgekommen und in einen Leitpfosten geprallt.
Bild Kantonspolizei Graubünden

Am Sonntag, um 11.20 Uhr, geriet ein auf der Umfahrungsstrasse Scuol in Richtung Ardez fahrendes Auto nach rechts, prallte in einen Leitpfosten und kam neben der Strasse zum Stillstand. Die dahinter fahrenden Personen hielten an, bargen den 47-jährige Autolenker aus dem Auto und begannen mit dessen Reanimation, wie die Kantonspolizei Graubünden mitteilt. Diese Reanimation wurde durch ein Team vom Rettungsdienst Scuol sowie einer Rega-Crew weitergeführt, der Mann verstarb jedoch vor Ort. Die Staatsanwaltschaft und die Kantonspolizei Graubünden klären die Todesursache ab. (red)

Kommentieren
Wir bitten um euer Verständnis, dass der Zugang zu den Kommentaren unseren Abonnenten vorbehalten ist. Registriere dich und erhalte Zugriff auf mehr Artikel oder erhalte unlimitierter Zugang zu allen Inhalten, indem du dich für eines unserer digitalen Abos entscheidest.
Mehr zu Blaulicht MEHR